Russell K

Innovation, die die Sinne anregt

Die Red-Serie bietet ein außergewöhnliches Klangerlebnis, das Ihre Sinne garantiert fesseln wird.

 

GEHÄUSE-AGILITÄT

Gehäuse, die sich im Takt der Musik bewegen, sorgen für kristallklaren Klang ohne ungewollte Artefakte.

Das Gehäuse ist aufgrund seiner gespeicherten Energie eine Quelle von Verfärbungen. Vor einigen Jahren untersuchte die BBC das Design von Gehäusen und fand heraus, dass starre, schwere Gehäuse den Klang verfärben und das gesprochene Worte unnatürlich klangen. Die BBC-Lösung bestand in der Verwendung dünner Wände mit befestigten schweren Bitumenpads zum Dämpfen. Russell K's eigenen Untersuchungen haben ergeben, dass das stark bedämpfte, dünnwandige Gehäuse gut für den Mitteltonbereich geeignet ist. Zu viel Gehäuseflexibilität verringert jedoch die Basswiedergabe. Seine Lösung besteht darin, die Gehäusewände dünn zu halten und interne Versteifungen zu verwenden, um die Gehäuseflexibilität zu steuern. Die leichten Gehäuse der RED Serie vibrieren, wenn über sie Musik abgespielt wird, stoppt jedoch schnell, wenn die die Musik aufhört, um eine nahezu perfekte Klangwiedergabe zu gewährleisten.

 

KEINE INTERNEN DÄMPFUNG

Ohne Dämpfung bewegt sich das Gehäuse, um eine exakte Klangwiedergabe zu gewährleisten, im Takt mit der Hauptantriebseinheit.

Die meisten Lautsprecher verfügen über verschiedene Arten der Dämpfung im Gehäuse, um die von der Rückseite der Lautsprecherchassis abgestrahlte Energie zu absorbieren. Russell K's Forschung hat jedoch herausgefunden, dass die Dämpfung nachteilig sein kann, wenn das Gehäuse mit ausreichenden inneren Streben und Fachböden gut ausgelegt ist. Die Dämpfung verlangsamt den Sound und macht ihn mit der Abstrahlung des Treibers nach vorne nicht mehr synchron. Bei der RED-Serie hat man deswegen die Dämpfung entfernt, wodurch das Gehäuse zeitgleich mit der Hauptantriebseinheit atmen kann. Dies gewährleistet das Fehlen von Gehäuseverzerrungen.

 

Die besondere Gehäuse-Antriebs-Konzeption

Innovationen bei der Gehäuse-Antrieb-Konzeption führen zu klanglich neuen Erkenntnissen mit fantastischer Basswiedergabe.

Die RED 100, RED 120 und RED 150 verfügen über einen bewusst falsch ausgerichteten Bassreflex mit einem zusätzlichen mechanischen Basslast- und Dämpfungssystem. Jede Seite der internen Basskammer ist durch einen Fachboden mit mehreren Öffnungen abgeschlossen, wobei der Port unter dem unteren Fachboden liegt. Die Mittelton-Energie von der Rückseite der Tief-/Mittelton-Einheit wird innerhalb dieser Kammer gehalten und nur die Bassenergie entweicht über den Port in das volle Volumen des Gehäuses. Das Ergebnis ist eine drastische Reduzierung der im Mitteltonbereich stehenden Wellen und fast keine Energie im Mitteltonbereich, die aus dem Port entweicht. Das sehr tiefe Port-Tuning von 35Hz bei der RED 100, 24Hz bei der RED 120 und sogar 21Hz bei den RED 150 erzeugt einen außergewöhnlich straffen und tiefen, konturierten Bass. Dadurch wird sichergestellt, dass der Bass nun als einzelnes Instrument und nicht mehr als ein eintöniges, verwaschenes Geräusch wiedergegeben wird. Die RED 50 verfügt über ein vereinfachtes System basierend auf der RED 100 mit nur einem Trennboden über der Basseinheit und dem auf 55 Hz abgestimmten Port an der Oberseite des Gehäuses.

 

Frequenzweiche

Fein abgestimmte Frequenzweichen sorgen für die perfekte Klangbalance.

Bei Russell K wurden tausende Stunden lang untersucht, welchen Effekt verschiedene Frequenzweichen-Typen auf den Klang haben, von 6 dB (sanfter Übergang) bis 24 dB (sehr steiler Übergang. Es wurde herausgefunden, dass es die Kombination aus mechanischem Ausklingen der Antriebseinheiten und der harmonisch arbeitenden Frequenzweiche ist, die den besten Klang erzeugt.

Bei der RED-Serie wird ein modifiziertes 12-dB-Filterwerk sowohl für den Woofer als auch für den Hochtöner mit nur einer Spule für den Woofer und einem Kondensator für den Hochtöner im Signalpfad verwendet. Wobei die an die Frequenzweiche angeschlossenen Chassis in positiver Phase angeschlossen sind. Es wurden Stunden damit verbracht, die Frequenzweiche zu optimieren und die Komponenten für Stimmen und verschiedene Arten von Musik auf unterschiedlichen elektronischen Geräten einzustellen. Diese langwierige Feinabstimmung gewährleistet, dass ein Lautsprecher genauso klingt wie das Original.

RED 120

Vorführbereit

Eigene Foto's folgen
Eigene Foto's folgen

Präzisions-Audio-Lautsprechersystem

Entworfen in Großbritannien

Gehäuse:

Abmessungen: H-860 mm (910 mm einschließlich Sockel, Sockel und Spikes) W-200 mm D-190 mm

Konstruktion:  16mm MDF auf allen Seiten mit Ausnahme der vorderen Schallwand (19mm).

Besonderheiten:

Völlig ungedämpftes Gehäuse

3 akustische Fachböden mit mehreren Öffnungen, die unter dem Hochtöner, unter dem Bass-Mid-Treiber und unter dem Sub-Bass-Treiber montiert sind

1 Fachboden in der Nähe der Unterseite des Gehäuses, das einen internen Öffnung enthält

Die interne Öffnung mündet in eine kleine Kammer, die einen zweiten, auf 24 Hz abgestimmten Reflex-Anschluss enthält

Lautsprecherchassis

2 x 5-Zoll-Bass-Einheiten mit imprägniertem Papierkegel und gebogenem, optimiertem Akustikprofil

Hochleistungs-Ferritmagnet, der eine 25-mm-Schwingspule mit Aluminiumformer und Faraday-Verzerrungsunterdrückungsring antreibt

25mm Soft Dome Kalottenhochtöner

Ferrit-Magnetsystem

Kupferplattierter Aluminium-Schwingspulendraht auf einem Kupferring aus Fiberglas Former und Faraday

Frequenzweiche

Alle Treiber sind in positiver Phase angeschlossen

Der Subbass-Treiber beginnt bei 80 Hz 6 dB / Okt., Gespeist von "Enclosed Field Iron Core Inductor". Hohe Leistung ohne Sättigung, sehr niedriger DCR-Wert und fast kein magnetisches Streufeld

Bass- / Mitteltreiber-Übergangsfrequenz 2200Hz, nominal 12 dB / Okt. Verwendet im Signalweg einen „Enclosed Field Ferrite Core Induktor“. Sehr geringe DCR-Nennstreufelder

Hochtönerdämpfung durch falsch ausgerichtetes Zobel-Netzwerk im Gegensatz zu herkömmlichem L-Pad

Alle Treiber haben nur eine Komponente im Signalpfad

Phasenoptimiert im Frequenz-Bereich

In Raum nutzbarer Frequenzgang 25Hz-22KHz (raumabhängig)

Empfindlichkeit: 86 dB 1 Watt 1 Meter

Ausführungen:

Echtholzfurnier: Eiche/Walnus/Schwarz, 3550,-€/Paar

Hochglanzlack: Schwarz und Weiss, 3750,-€/Paar

Grill optional, 230,-€/Paar

So finden Sie uns

Ca. 5 Km östlich von Wolfsburg, im beschaulichen Ortsteil Hehlingen, sind wir Zuhause.

Im Untergeschoss unseres Hauses betreiben wir seit 1994 unser Hifi-Studio. 

Da ich während der Geschäftszeiten auch Termine ausser Haus wahrnehme, ist eine vorherige

Terminabsprache zwingend notwendig. Sonst stehen Sie im schlimmsten Fall vor verschlossener Tür.

:: FIRST CLASS HIFI - Andreas Kreft :: Zum Hehlinger Holz 33 :: 38446 Wolfsburg ::

:: Tel: (+49) (0)5363 4925 ::

Geschäftszeiten nach Vereinbarung: Dienstag - Freitag 10.00 - 12.30 Uhr und 15.00 - 19.00 Uhr

Samstag 10.00 - 14.00 Uhr.